Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Besuch der Ausstellung „James Rosenquist – Eintauchen ins Bild“ im Museum Ludwig

Januar 19 @ 15:45

$23,00

Mit der groß angelegten Ausstellung von James Rosenquist (1933–2017) stellt das Museum Ludwig die Werke dieses bedeutenden Künstlers der amerikanischen Pop Art im Kontext ihrer kulturellen, sozialen und politischen Dimension vor. James Rosenquist hat Konzept und Werkauswahl dieser Ausstellung noch selbst autorisiert und den Entwicklungsprozess von Beginn an begleitet. Nun wird diese erste große Museumsausstellung nach seinem Tod im März 2017  eine Würdigung seines beeindruckenden Werkes. Neben Arbeiten der eigenen Sammlung und großzügigen Leihgaben von James Rosenquist selbst werden wichtige Werke aus Museen wie dem MoMA und dem Guggenheim Museum in New York oder dem Centre Pompidou in Paris gezeigt. Die Ausstellung verfolgt den zentralen Aspekt des „Eintauchens ins Bild“, wie der Künstler es selbst nennt, und bietet gleichzeitig einen breit angelegten Überblick des Schaffens von James Rosenquist. Erstmals werden gemeinsam alle drei Rauminstallationen, die Rosenquist für die legendäre Castelli Gallery schuf, gezeigt: die beeindruckende Rauminstallation F-111, eine der Ikonen der Pop Ära, sowie die Installationen Horse Blinders (1968-69) und Horizon Home Sweet Home. Frau Dr. Jenny Graf-Bicher wird uns durch die Ausstellung führen.

Treffpunkt: 19.1.2018, 15.45 Uhr im Kassenbereich des Museums Ludwig, Kostenbeitrag: 23,- €. Falls Sie keine Eintrittskarte benötigen (Jahreskarte, Gesellschaft der Freunde, Gutschein) geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an. Anmeldefrist: 9. Januar 2018 unter Tel. 02234-16967, Fax 02234-200775 oder per Mail an info(at)kunstverein-frechen.de

Details

Datum:
Januar 19
Zeit:
15:45
Eintritt:
$23,00
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Museum Ludwig