Herzlich willkommen beim Kunstverein zu Frechen e.V.

Termine 2. Halbjahr

01.08. – 22.08.21   Grafik-Triennale

03.10. – 17.10.21    Ausstellung Irena Paskali

30.10. – 31.10.21    Offene Ateliers Frechen

25.11. – 28.11.21    Jahresgabenausstellung Kunstverein

 

 

MITGLIEDER-RUNDSCHREIBEN FEBRUAR/MÄRZ 2021

Liebe Mitglieder,

die Pandemie-Situation lässt alle Kulturorte zur Zeit noch geschlossen. Wir hoffen, dass ab etwa April eine schrittweise Öffnung erfolgen kann. Hierfür haben wir auch unser Jahresprogramm vorbereitet und können Ihnen dann sehr bald interessante Veranstaltungen anbieten.

Den gewohnten Programmflyer wird es erst geben können, wenn sich die Pandemie-Lage soweit stabilisiert hat, dass wir unsere Termine ein halbes Jahr im Voraus planen können.

 EIN LICHTBLICK: DIE IG KULTUR IN FRECHEN

 Ende Januar haben sich über 40 Kulturtreibende aus Frechen, Einzelpersonen sowie organisiert in Kulturvereinen, in einer Videokonferenz  über Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausgetauscht. Daraus hat sich sehr schnell ein Netzwerk entwickelt,  das für „Kulturtreibende“, aber auch  viele andere sehr interessant ist.

 Es wurde eine Austauschplattform über die App SLACK eingerichtet. Dort können Informationen ausgetauscht und gemeinsame Veranstaltungen geplant werden.

Frau Susanne Neumann von der FRECHENSCHAU  hat ihre Kulturplattform zur Verfügung gestellt. Hier können alle Kulturtreibenden ihre Veranstaltungen und Mitteilungen einstellen.

 Erste Mini-Veranstaltungen im Frühjahr: „MikrokosmeN“

Für die Öffnung der Kulturangebote – hoffentlich im Frühjahr – ist ein Veranstaltungswochenende in Planung, mit dem Titel MIKROKOSMEN. Diese Auftritte werden von den Kulturtreibenden selbst geplant.

Ein faszinierender Gedanke:  an mehreren Orten in Frechen an einem Wochenende gleichzeitig ein paar Stunden lang Präsentationen verschiedener Kultursparten in kleinen Zeiteinheiten, z.B. im 20-Minuten-Takt. Jeweils zwei „Sparten“ präsentieren zusammen, z.B. Musik-Tanz, Musik-Literatur,  Kunst-Musik, Theater-Lesung.  Publikum:  je nach  Corona-Verordnung: 1, 2 oder mehr. Anmeldung für Zuschauer online über eine Terminkalender-Funktion, ganz einfach. 

Für die Künstlermitglieder: Bitte sehr schnell  mit  einem Partner/einer Partnerin  aus einer anderen „Sparte“  anmelden bei helmut_kesberg@web.de – die erste ZOOM-Konferenz zur Vorbereitung findet schon am 26.2. statt!  Sie erhalten dann einen Link für die Teilnahme zugesandt.

 Homepage, Instagram und Facebook

Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus Frechen haben von unserem Angebot Gebrauch gemacht, mit aktuellen Werken auf der Homepage des Kunstvereins präsentiert zu werden, gerne auch auf Instagram, wenn dies gewünscht ist. Die Präsentation ist in Arbeit und wird kontinuierlich ergänzt. Auf dem INSTAGRAM-ACCCOUNT „KUNSTVEREIN ZU FRECHEN E.V.“ sind neben aktuellen Informationen des Vereins auch schon zahlreiche Arbeiten von Künstlermitgliedern zu sehen.  Wer auf Homepage und/oder Instagram präsentiert werden möchte, schicke bitte bis zu 6 Bilder mit Text an info@kunstverein-frechen.de. Weitere Infos zu Veranstaltungen usw. werden auf unserem FACEBOOK-ACCOUNT eingestellt.

 Geplante Veranstaltungen des KUNSTVEREINS für 2021

 AUSSTELLUNGEN

WARHOL-Ausstellung im Museum Ludwig Köln.  Öffnung und  Führungstermine sind zur Zeit noch nicht absehbar. Erfreulicherweise wurde die Ausstellung bis in den JUNI verlängert, so dass wir auf Führungstermine hoffen können.

Wir möchten Ihnen als weitere Highlights des Jahres anbieten:

die große Albrecht Dürer-Ausstellung in Aachen sowie die Ausstellung über Karl V. (Juni)

„Jeder Mensch ist ein Künstler“ – die große BEUYS-Ausstellung in Düsseldorf. (Mai)

KÜNSTLERFILME

2 – 3 Künstlerfilme im Lindentheater – hängt von der Öffnung der Kinos ab.  

AUSSTELLUNG IRENA PASKALI

(Empore Stadtsaal Frechen):  vorgesehen war sie im Frühjahr 2020, jetzt ist sie für Juni/Juli 2021 geplant.

KUNSTREISE

Für die Schweiz-Reise im Juni liegen bereits zahlreiche Anmeldungen vor. Ein besonderes Rundschreiben hierzu erhalten Sie in einigen Tagen.

SKULPTURENWEG FRECHEN

Die Vorstellung des Spazierweges zu den Skulpturen im Frechener Stadtzentrum soll im Frühjahr erfolgen, mit einem ersten Spaziergang, dem noch weitere im Laufe des Jahres folgen werden.

BESUCH VON SKULPTURENPARKS IN DER REGION

Nach der guten Resonanz auf unsere Besuche in Köln-Riehl und in Stammheim werden wir wieder Besuche in Skulpturenparks anbieten bzw. an Orten, an denen Kunst in einer Parklandschaft präsentiert wird: Wuppertal (Tony Cragg), Insel Hombroich mit Raketenstation. Weitere mögliche Ziele: Der Katharinenhof von K. Beikircher oberhalb von B. Godesberg, die Parks von Schloss Morsbroich, Türnich, Gymnich, der Garten von Mary Bauermeister in Berg. Gladbach sowie besondere Friedhöfe (mit Führung).

VERANSTALTUNG „DIALOG IM KUNSTVEREIN“

Sobald im Stadtsaal Veranstaltungen wieder stattfinden können, laden wir ein zu „LINIE und FORM“ (konnte am 28.10. nicht stattfinden, wird voraussichtlich im April nachgeholt). Die vierte Ausgabe von „DIALOG IM KUNSTVEREIN“ wird dann im Herbst stattfinden.

URBAN SKETCHING

Die beliebte Zeichen-Reihe, angeleitet von Frau Sabine Puschmann-Diegel wird fortgeführt (alle zwei Monate)

 19. INTERNATIONALE GRAFIK-TRIENNALE FRECHEN 2021

Von ca. 490 Bewerbern hat die Vorjury  in einer zweitägigen Jurierung 132 Künstlerinnen und Künstler ausgewählt.  Von diesen sind 72 aus Deutschland, der Rest kommt aus insgesamt 26 europäischen und außereuropäischen Ländern. Ursprünglich waren es sogar 39 verschiedene Herkunftsländer.  Aus einigen Ländern liegt nur jeweils eine Bewerbung vor (Ukraine, Iran, Japan, Bangladesch, Großbritannien…) aus anderen sind es mehrere (Österreich und USA jeweils 5, Indien 4) oder sogar viele: Aus Polen kommen 20 BewerberInnen.

Die hohe Zahl der  Bewerbungen erklärt sich auch durch den Wegfall der Altersbeschränkung und die relativ leichte Online-Bewerbung.  Die für die 2. Jury ausgewählten Bewerber/-innen schicken wieder wie bisher ihre Originale, die zur Zeit  Tag für Tag im Kunstverein eintreffen.

Die zweite Jury soll am Montag, dem 3. Mai 2021 im Stadtsaal  tagen. An diesem Tag benötigen wir wieder mehrere Helfer-Teams, damit die Originale der Jury  zügig präsentiert werden und danach wieder fachgerecht eingeräumt werden können.

Als Schirmherrin hat die Kultusministerin Frau Isabel Pfeiffer-Poensgen zugesagt.

„Grafik-Galerie“ im Stadtsaal

Bei der Jubiläums-Ausstellung „50 Jahre Grafik-Triennale Frechen“ waren die Wände des Stadtsaals mit Grafiken geschmückt. An Stelle der verkauften Werke  sind neue getreten, auch auf der Empore und im Büro hängen neue Arbeiten aus unseren Beständen. Ein Besuch lohnt sich.

Oktober, 23.-24.10.: Offene Ateliertage

Dialog im Kunstverein 4

Urban Sketching

November

25.11. – 28.11. Jahresgabenausstellung

Dezember

Dialog im Kunstverein 5 mit Jahresausklang

Mitgliederausstellung Jan./Feb. 2022

Wir halten an diesem Termin fest.  Da es zur Zeit nicht abzusehen ist, wann ein „reales“ Vorbereitungstreffen stattfinden kann,  bitten wir unsere Künstlermitglieder, ihre Bereitschaft zur Mitwirkung an der Themenfindung per Mail dem Büro des Kunstvereins mitzuteilen: info@kunstverein-frechen.de.  Da es noch länger dauern kann, bis ein reales Treffen möglich ist, werden wir zur Themenfindung ein Online-Treffen anbieten.

Termin hierfür:  Freitag, 12. März 2021, 18 Uhr. Bitte kopieren Sie den Link in die URL Ihres Browsers (möglichst Google Chrome verwenden!).

Hier ist der Link: https://jitsi.uni-kl.de/KunstvereinFrechenMitgliedermeeting              

Im April sollte dann das neue Thema an die Öffentlichkeit treten.

Im Namen des Vorstands grüße ich Sie herzlich

Ihr

Helmut Kesberg

Fast 500 aus aller Welt bewarben sich.
FRECHENER GRAFIK-TRIENNALE Ende August 2021 mit Bewerberrekord


Zwei Jurysitzungen von je 7 Stunden brauchte das fünfköpfige Jurorenteam des Frechener Kunstvereins, um die  hohe Zahl von 481 Bewerbungen aus 40 Ländern zu sichten, die bis Ende 2020 eingegangen waren. Mit seinen Kolleginnen aus dem Kunstvereinsvorstand  freut sich Vorsitzender Helmut Kesberg über das hohe Qualitätsniveau der eingereichten Werke. Die klassischen Techniken, wie Radierung, Holzschnitt, Siebdruck dominieren, oft in Kombination, aber der Anteil von Kunstwerken, die digital bearbeitet wurden, ist gewachsen.  Zahlreiche Grafiken machen – oft in künstlerisch verschlüsselter Form –  eine Aussage über die derzeitige Situation des Menschen in der Welt. 

Die INTERNATIONALE GRAFIK-TRIENNALE FRECHEN  – eine der renommiertesten Ausstellungen dieser Art – findet in diesem Jahre zum 19. Male statt. Sie wurde 1970 gegründet und wird seitdem regelmäßig vom KUNSTVEREIN FRECHEN gemeinsam mit der STADT FRECHEN  veranstaltet.  

Zur Ausstellung, die am 22. August im STADTSAAL eröffnet werden soll, wird ein umfangreiches Beiprogramm geboten (Führungen, Vorträge, Film, Lesungen und Musikdarbietungen sind geplant). Alle Planungen natürlich unter dem Vorbehalt der Corona-Vorgaben.

24 Entdeckungen

Frechens Straßen und Plätze enthalten nicht nur eine ganze Reihe bemerkenswerter Bauten, sondern auch zahlreiche künstlerische Skulpturen, die den öffentlichen Raum zu einem Erlebnisraum machen. Viele der beauftragten Künstlerinnen und Künstler haben lange Zeit in Frechen gelebt. Der Kunstverein Frechen hat – in Anlehnung an den vom Keramion eingerichteten „Keramikweg“ – eine Reihe dieser Skulpturen, die vom Stadtzentrum aus in einem Spaziergang erreicht werden können, zu einem „Skulpturenweg“ zusammengefasst. An vielen läuft man, als wären es nur Wegmarken, Tag für Tag vorbei. Man sieht sie und nimmt sie doch nicht wahr. Andere dagegen, wie der „Klüttenbrunnen“, laden zum Verweilen ein, sie sind ein Treffpunkt von Passanten und Teil unseres Alltags. Es lohnt sich, diese reichen Schätze künstlerischer Gestaltung einmal näher zu betrachten. Ausgewählt wurden bemerkenswerte Skulpturen des 20. Jahrhunderts und damit verschiedener künstlerischer Gestaltungen, von realistischen Figurationen bis zu abstrakten Form­gebungen. Einige erzählen und kommentieren das Alltagsleben dieser Stadt, andere erinnern und mahnen, wieder andere treten in eine Zwiesprache mit einem Gebäude ein oder geben den Vorübergehenden Rätsel auf. Der Frechener Kunstverein lädt Sie ein, Ihre Stadt auf dem „Skulpturenweg“ näher kennenzulernen. Das Faltblatt ist im Büro des Kunstvereins erhältlich.